Holzpflege

WIMMER Pflege- und Reparaturset NATUR

€21,34

WIMMER Pflegeöl NATUR

€18,43

WIMMER Pflege- und Reparaturset BIANCO

€21,34

WIMMER Pflegeöl BIANCO

€18,43



Werden Sie zum Massivholzprofi und pflegen Sie Ihre Möbel ab sofort ganz fachgerecht selbst – mit unseren Produkten zur Holzpflege. Dank unserer verständlichen Anleitungen für das Reinigen, Ausbessern und Ölen Ihrer Massivholzmöbel geht Ihnen deren Pflege zukünftig leicht von der Hand. Und macht obendrein noch Freude! Also, los geht es: Wir starten mit der Reinigung der Holzoberfläche.

Gründliche Reinigung

Im ersten Schritt entfernen Sie alle Verschmutzungen von den Oberflächen Ihrer Holzmöbel, damit das Holzpflegemittel optimal und gleichmäßig einziehen kann. Leicht verschmutzte Stellen können Sie mit warmem Wasser und einem fusselfreien Wolltuch nicht zu feucht reinigen. Kleiner Tipp: Stärker verschmutzte Holzoberflächen oder schwarzen Gummiabrieb, beispielsweise an Stuhlbeinen, behandeln Sie einfach mit dem in Öl getränkten weißen Pad aus unserem Pflege- und Reparaturset. Arbeiten Sie dabei bitte mit wenig Druck in Faserrichtung und möglichst großflächig etwa 20 cm rund um die Verschmutzung herum. So vermeiden Sie Farbunterschiede auf der Oberfläche Ihrer Holzmöbel. Mit einem trockenen, fusselfreien Wolltuch entfernen Sie anschließend das überschüssige Öl.

WICHTIG: Bitte pflegen, reinigen oder reparieren Sie Ihre Massivholz-Oberflächen nie mit Mikrofasertüchern, fettlösenden Haushaltsreinigern oder Dampfreinigungs-Geräten.

Das optimale Holzpflegemittel

Nach dem Reinigen können Sie Ihre Holzmöbel direkt mit Holzpflegemittel behandeln und dadurch nachhaltig stärken. Wir empfehlen bei der Holzpflege aus verschiedenen Gründen die Verwendung von Naturöl.

  1. Natürliches Öl verschließt die Holzoberfläche Ihrer Möbel nicht. Die Poren des Holzes bleiben offen, es kann weiterhin atmen und dadurch Schadstoffe aus der Luft filtern, für einen Temperaturausgleich sorgen sowie die Raumfeuchte regulieren. Dazu nimmt Ihr Massivholzmöbel überschüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft auf und gibt diese Feuchtigkeit bei Bedarf wieder ab.
  2. Natürliches Öl belebt die Holzoberfläche Ihrer Möbel. So strahlt Ihr Tisch nach dem Ölen wieder in seidigem Glanz. Auch feine Strukturen oder Maserungen des Holzes kommen im frisch geölten Zustand wieder optimal zur Geltung.
  3. Natürliches Öl dringt tief in das Holz Ihrer Möbel ein. Das hat den Vorteil, dass bei geölten Möbelstücken eine imprägnierende Schutzfunktion von innen heraus entsteht.

Satte Holzpflege mit Naturöl

Das Verarbeiten des Öls auf der Holzoberfläche Ihrer Massivholzmöbel ist denkbar einfach und innerhalb kürzester Zeit erledigt. Tragen Sie das natürliche Pflegeöl mit dem Baumwolltuch aus unserem Pflege- und Reparaturset satt auf, lassen Sie es 10 Minuten einziehen und entfernen Sie danach den Überschuss ebenfalls mit einem fusselfreien Baumwolltuch. Sie können Ihr Holzmöbel direkt wieder ganz normal nutzen und den Vorher-Nachher-Effekt der Holzpflege sofort bestaunen. Eine vollständige Aushärtung ist etwa fünf Tage nach dem Ölen gegeben. Bitte verzichten Sie daher in dieser Zeit auf eine intensive Reinigung der Oberfläche.

Die gleiche Vorgehensweise bei der Holzpflege gilt für alle bianco geölten Holzmöbel – hier verwenden Sie bitte einfach unser Pflegeöl BIANCO beziehungsweise das Pflege- und Reparaturset BIANCO. Dieses Öl enthält einen geringen Anteil weißer Pigmente, die das Holz leicht aufhellen und damit für eine besonders harmonische Optik sorgen.

Kleine Reparaturen leicht gemacht

Ein weiterer Vorteil von Naturöl zeigt sich bei kleinen Kratzern. Diese können Sie bei der Möbelpflege auf geölten Oberflächen leicht selbst ausbessern – am besten in einem Schwung mit der regelmäßigen Holzpflege. Verwenden Sie dazu das Schleifpapier aus unserem Pflege- und Reparaturset und schleifen Sie die betroffene Stelle großflächig in Faserrichtung des Holzes an. Den Abschliff entfernen Sie bitte gründlich mit einem Baumwolltuch, damit Sie anschließend das Pflegeöl wie bereits beschrieben auftragen können.

Auch bei Dellen helfen Sie sich ab sofort ohne Probleme selbst. Einfach die Delle wässern und mit einem feuchten Tuch sowie einem Bügeleisen herausdämpfen. Wichtig: Das Tuch muss dabei ausreichend feucht sein und das Bügeleisen darf nicht direkt mit dem Holz in Berührung kommen. Ist die betroffene Holzstelle wieder völlig trocken, schleifen Sie mit dem ölig, feuchten Schleifpapier ab und tragen anschließend das Pflegeöl satt mit einem Wolltuch auf. Nach 15 bis 20 Minuten Einwirkzeit können Sie das überschüssige Öl entfernen. 

Unser Tipp zum Schluss

Bevor Sie loslegen und Ihre Holzmöbel rundum pflegen, könne Sie sich auch noch unsere kurzen Videos mit einer genauen Schritt für Schritt-Anleitung für jeden Anwendungsfall ansehen.

Bevor Sie loslegen und Ihre Holzmöbel rundum pflegen, könne Sie sich auch noch unser Video zur Pflege, Reinigung und Reparatur von Massivholz mit einer genauen Schritt für Schritt-Anleitung für jeden Anwendungsfall ansehen.

Wegzoomen